Sie befinden sich hier: Fachbereiche / Gesellschafts- und Geisteswissenschaftlich / 

Der Wert des Schulfachs Geographie

Oft wird das Fach Geographie für eine Art "Stadt - Land - Fluss" im Schulunterricht gehalten. Natürlich ist für die Fachschaft Geographie auch die Vermittlung von räumlichem Wissen von großer Bedeutung. Dabei gehen wir nach dem Prinzip "Vom Nahen zum Fernen" vor: So werden in der fünften Jahrgangsstufe die verschiedenen Naturräume Bayerns und Deutschlands, in der siebten Jahrgangsstufe die Staaten Europas, in der achten Klasse die Kontinente Afrika und Südamerika und in der zehnten Stufe die bedeutenden Staaten China, Indien, USA und Russland in den Mittelpunkt gestellt.

Der besondere Wert des Fachs Geographie besteht allerdings in der Vermittlung grundlegender Fertigkeiten, die sowohl im alltäglichen Leben als auch in allen anderen Schulfächern eine zentrale Rolle spielen:

  • Orientierung auf einem Stadtplan oder einer topographischen Karte
  • Informationen aus zunächst einfachen, in höheren Klassenstufen komplexen graphischen Darstellungen und Statistiken gewinnen, strukturieren und bedeutsame Einsichten darstellen können
  • Einsicht in die Bedeutung unserer Umwelt und Interesse an der Umsetzung des Umweltschutzes
  • Informationsbeschaffung und -verarbeitung mithilfe von Sachtexten und  moderner digitaler Medien (Internet, Geoinformationssysteme, Google Maps etc.)
  • Verständnis vom Zusammenwirken zwischen Umwelt, d.h. Klima oder Pflanzenwelt, und menschlichen Handelns; Einsicht in die Notwendigkeit nachhaltigen Handelns
  • Interesse an und Toleranz gegenüber fremden Kultur
  • Kennenlernen globaler Zusammenhänge (wirtschaftliche Zusammenarbeit, Klima) und Einsicht in die Notwendigkeit globaler Kooperation

 

valium online on aboutmedsonline.com

zopiclone for sale UK

 

Die Fachschaft Geographie

  • StD Heinz Dorsch (Geo/D/Ku, Fachreferent für Geographie bei der Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Unterfranken)
  • StD Michael Geuß (Geo/D/G, Fachbetreuer Deutsch)
  • StR Michael Neumann (Geo/Ph)
  • StR Oliver Reinlein (Geo/C, Fachschaftsleiter und Sammlungsleiter Chemie)
  • StRin Simone Wittko (Geo/WR, Fachschaftsleiterin Geographie)

Grundwissen Geographie

Leider steht das Fach Geographie in der sechsten und neunten Klassenstufe nicht auf der Stundentafel. Aufgrund dieser Unterbrechungen stellt für die Fachschaft Geographie der Aufbau grundlegenden Wissens eine große Herausforderung und das zentrale Ziel dar. Daher wird die Fachschaft an passenden Stellen wiederholt auch Inhalte aus dem eigens erstellten Grundwissenskatalog mit in den Unterricht einbeziehen. Es wurde in der Fachschaft beschlossen, diese Inhalte aus dem Grundwissenskatalog kontinuierlich in Abfragen und Stegreifaufgaben zu überprüfen.

Diercke Wissen Wettbewerb Geographie 2020

Als wahre Geographen stachen im zurückliegenden Schuljahr folgende Schüler*innen heraus:

  • Luca Fink und Anna-Sophia Zahner (beide 5a)
  • Emil Heß (5b)
  • Pauline Ahrent (5c)
  • Valentin Schneider (5d)
  • Julia Seifert (7a)
  • Alexander Schöttl (7b)
  • Maya-Johanna Reinwand (7c)
  • Vanessa Fink (8a)
  • Pia Schauer (8b)
  • Leonard Bühler (8c)
  • Alena Albrecht (10a)
  • Tobias Albrecht (10b) 
  • Fabian Bühling (10c)

Sie waren die Klassensieger im Diercke Wissen Wettbewerb 2020 – Deutschlands größtem Geographiewettbewerb mit jährlich über 300 000 Teilnehmern!

Fragen wie die drei folgenden, bereiteten diesen Schüler*innen keine Probleme:

  1. Die Insel Sylt liegt im Gradnetz nördlicher als Kopenhagen. Stimmt diese Aussage?
  2. Der gesuchte Name bezeichnet einerseits einen Namensteil eines fruchtigen Getränks, andererseits eine Mittelmeerinsel im Golf von Neapel.
  3. Notiere die Himmelsrichtung, die auf einem Kompass genau gegenüber von Nord-Nord-West liegt.

Bei den Diercke-Wissen Junioren erreichte Emil Heß die höchste Punktzahl in den 5.Klassen. Die Klassensieger der Jahrgangsstufen 7, 8 und 10 traten in einer zweiten, schulinternen Runde gegeneinander an. Alexander Schöttl (7b, Foto) konnte hierbei als Schulsieger gekürt werden. Herzlichen Glückwunsch! Als kleine Anerkennung erhielt er einen Wasserball-Globus und einen Gutschein der Leseinsel Ebern, finanziert vom Verein der Freunde des FRG. Außerdem durfte er daraufhin am Landesentscheid teilnehmen. Aufgrund der aktuellen Situation stehen die Landessieger jedoch erst zu Beginn des nächsten Schuljahres fest, die Ermittlung eines Siegers auf Deutschlandebene entfällt dieses Jahr.

 

[Lösungen: a) falsch, b) Capri, c) Süd-Süd-Ost]