Sie befinden sich hier: Unsere Schule / Konzepte / 

Schulprofil

Jede Jahrgangsstufe hat ein eigenes Jahrgangsstufenthema. Die Themen bauen sukzessive aufeinander auf und haben das Ziel den Schülern das "Rüstzeug" für ihre Medienkompetenz sowie Werte- und Persönlichkeitsbildung an die Hand zu geben.

Ein Überblick über alle Jahrgänge finden Sie hier.

Jahrgangsstufe 5: Soziales Miteinander

Zu Beginn der gymnasialen Laufbahn steht das soziale Miteinander im Mittelpunkt. Hierfür sind die Aktionen und Veranstaltungen der Schule weitreichend: u. a. Aufenthalt im Schullandheim, Lernen lernen, Soziales Lernen (Kooperation der Schulpsychologin mit der Sozialpädagogin der Schule) in der Ganztagesklasse, Weihnachtsabend mit Tutoren, Schulhausrallye und die Aktion „Hallo Auto“ (richtiges Verhalten und Rücksichtnahme im Straßenverkehr).

1317 - Die unendliche Geschichte - 12-15 Stunden

Diese Antworten erhielten Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d des Friedrich-Rückert-Gymnasiums Ebern auf ihre Fragen an Ursula Gräbe, Besitzerin der Buchhandlung „Leseinsel“ in Ebern. Anlässlich des Welttag des Buches besuchte die Klasse mit ihrem Deutschlehrer Thomas Lange die Buchhandlung und informierte sich über Bücher im Allgemeinen und den Beruf des Buchhändlers im Besonderen. 1317 Bücher unterschiedlicher Genres stehen im Laden, vom Kinderbuch über Sachbücher bis zur Belletristik, verrät die Besitzerin stolz und einem Augenzwinkern - glücklicherweise hatte sie erst Inventur gemacht. Ihr liebstes Kinderbuch ist „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende, erzählt die Unternehmerin, die 12-15 Stunden täglich arbeitet, um ihren Traum von einem Leben mit Büchern zu verwirklichen. 2003 wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit - und das in Zeiten, in denen die meisten ihre Bücher über das Internet bestellen, und an einem Standort, der eher untüpisch ist. Meist können sich nur Buchhändler in größeren Städten ansiedeln. Charmant, aber auch realistisch eröffnet sie den Schülern einen Einblick in die Welt der Bücher und des Buchhandels. Eine nicht alltägliche Besonderheit barg dieser Besuch außerdem: Anlässlich des Welttag des Buches am 23. April bekam jeder Schüler ein Exemplar von Annette Langens „Im Bann des Tornados“ geschenkt. Bundesweit sind es etwa 800000 Stück, die vom Buchhandel an Kinder der 4. und 5. Klasse verteilt werden, um Freude am Lesen zu vermitteln. Etwa 400 Euro kostet es Ursula Gräbe, um ca. 500 Bücher an Schüler in Ebern und Umgebung zu verteilen. Dass sie es gerne macht und mit Leib und Seele Buchhändlerin ist, merkten die Schüler bei diesem Besuch.